Freiwillige Feuerwehr Bamberg
Notruf: 112
Seit 1860 - Sicherheit. Jederzeit. Bayernweit.

Seit 1971 besteht die ehrenamtliche Jugendarbeit in der Bamberger Feuerwehr. Eine wichtige, wenn nicht sogar der wichtigste Nachwuchsquelle einer jeden Wehr.

Mitglied in der Jugendfeuerwehr kann jede/r Jugendliche mit einem Mindestalter von zwölf Jahren werden, die / der ihren / seinen Wohnsitz in Bamberg hat.
In der Jugendgruppe der Bamberger Feuerwehr wird den Feuerwehranwärtern/innen nach dem Vertraut-Machen mit den feuerwehrspezifischen Begriffen und Grundtätigkeiten im Zuge von Unterrichten und Übungen die Ausbildung zum/zur Truppführer/in als Grundausbildung (sogenannte "MTA": Modulare Truppausbildung) für den späteren aktiven Feuerwehrdienst vermittelt. Zu den Unterrichtsinhalten gehören Rechtsgrundlagen und Organisation ebenso wie Fahrzeugkunde, Grundlagen der Wasserföderung, die Gefahren der Einsatzstelle sowie das taktische Vorgehen bei Brand- und Technischen Hilfeleistungseinsätzen in Theorie und Praxis gelehrt und geübt. Noch während der Jugendzeit wird die Prüfung zum/zur Truppführer/in abgelegt, die die Voraussetzung für die Teilnahme an Einsätzen bildet.
Neben der Wissensvermittlung in Theorie und Praxis, unternimmt die Jugendfeuerwehr auch viele Veranstaltungen und Tätigkeiten der klassischen Jugendarbeit. So finden Sportveranstaltungen, Teilnahme an Faschingsumzügen, Jugendwochenenden und weitere Freizeitgestaltungen zur Jugendförderung statt.

Die Jugendfeuerwehr Bamberg ist Mitglied in:

JF D
(Bildquelle: Deutsche Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband e.V.)

JF Bayern

(Bildquelle: Jugendfeuerwehr Bayern im Landesfeuerwehrverband Bayern e.V.)

image/svg+xml