Freiwillige Feuerwehr Bamberg
Notruf: 112
Seit 1860 - Sicherheit. Jederzeit. Bayernweit.

THL Flugzeug

Einsatzart: Brandeinsatz
Datum & Uhrzeit: 17.09.2023 - 13:49 Uhr
Einsatzort: Zeppelinstraße

Brand Flugzeug

Die Feuerwehr Bamberg wurde am Sonntag Mittag zu einem brennenden Flugzeug nach Kramersfeld auf das Gelände des Aero-Clubs Bamberg alarmiert. Dieses überschlug sich nach einem missglückten Startversuch im Fangzaun und geriet in Brand. Der Pilot war noch im Flugzeug eingeschlossen und in höchster Gefahr. Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine Cessna mit einer Person an Bord.

Ersthelfer konnten die Person schnell befreien und in Sicherheit bringen. Trotzdem erlitt der Pilot schwere Verbrennungen am ganzen Körper. Umgehend wurde mit der Brandbekämpfung des im Vollbrand befindlichen Flugzeugs durch die Einsatzkräfte begonnen.

Derzeit sind die Löschmaßnahmen noch in vollem Gange.

 

Hierbei handelt es sich um eine Erstmeldung 

Stand : 17.09.2023  14:30 Uhr

 

Das Flugzeug wurde mit Löschschaum eingedeckt und die Flammen erstickt. Wegen immer wieder aufflammenden Kraftstofflachen, musste fortwährend nachgelöscht werden.

Die Versorgung des Verletzten übernahm derweil der Rettungsdienst. Hierzu wurde auch ein Rettungshubschrauber angefordert, der daraufhin den Transport in eine Spezialklinik übernahm.

Die Kamerad*innen übernahmen während der Recherchen der Polizei zum Unfallhergang den Brandschutz und die Nachlöscharbeiten.

Es wurde Verantwortliche aus den Fachbereichen Umweltamt und Wasserwirtschaftsamt, sowie Referenten der Stadt Bamberg zur Einsatzstelle alarmiert.

Nach rund drei Stunden war die Arbeit der Feuerwehr beendet. In den Abendstunden übernahmen die Kollegen des THW die Bergung des abgebrannten Flugzeugs.

 
Weitere Presseberichte: infranken.de   br24  
 

Einsatzbilder

 
image/svg+xml